Mitmachen

Du magst logisches Denken und schreckst nicht vor geistiger Herausforderung zurück? Du möchtest die Mathematik von einer anderen Seite kennenlernen und dabei neue Leute mit ähnlichen Interessen kennenlernen? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir von der Mathematik-Olympiade organisieren jedes Jahr im Rahmen eines Wettbewerbes zahlreiche Veranstaltungen mit dem Ziel, Jugendliche wie dich aus der ganzen Schweiz zusammenzubringen um unsere Leidenschaft zur Mathematik mit euch zu teilen. Bei uns lernst du die Mathematik auf einer ganz anderen Art kennen als in der Schule. Die Logik, Eleganz und Freude am Fach stehen bei uns im Zentrum, nicht das Auswendiglernen oder das mühsame Rechnen.

 

 

Teilnahmebedingungen

Du darfst an der Mathematik-Olympiade teilnehmen, falls du...

  • am 2. Juli im Jahr 2003 oder später geboren wurdest.

  • noch nicht ein reguläres Studium machst.

  • eine der folgenden Bedingungen erfüllst:

    • Du besuchst eine Schule (z.B. Gymnasium, Kantonsschule, Oberstufe, Berufsschule, …) in der Schweiz oder Liechtenstein.

    • Du besuchst eine Schweizer Schule im Ausland.

    • Du machst die Rekrutenschule, den Zivildienst oder Zivilschutz.

  • im selben Jahr nicht an einer ausländischen Mathematik-Olympiade teilnimmst, welche auch als Selektion für die Internationale Mathematik-Olympiade dient.

Ausnahmen sind möglich, melde dich dazu vorzeitig bei uns.

Besondere Bedürfnisse

Benötigst du spezifische Unterstützung für deine Teilnahme aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung, Behinderung oder chronischen Krankheit? Melde dich bei uns und wir werden unser Bestes geben, damit für alle eine faire Teilnahme möglich ist.

Erste Runde

Die erste Runde der Mathematikolympiade findet während dem September online statt. Um teilzunehmen, kannst du dich hier anmelden und die Prüfung vom 1. bis 30. September online schreiben. Du kannst auch deine Lehrperson in Mathematik fragen, ob du die Prüfung zusammen mit deiner ganzen Klasse machen kannst. Die Prüfung dauert 75 Minuten und ist in vier Stufen mit je zehn Fragen eingeteilt. Wenn du in Klassenstufe 6 bis 9 bist, musst du die Fragen der Stufen 1, 2 und 3 beantworten. Wenn du in Klassenstufe 10 bis 13 bist, sind es die Fragen der Stufen 2, 3 und 4. Wenn du nicht sicher bist, welcher Kategorie du angehörst, zögere nicht uns zu kontaktieren.

 

In der ersten Runde wirst du mit Problemen aus der Zahlentheorie, Kombinatorik und der Geometrie konfrontiert. Die Fragen erfordern fast keine theoretischen Vorkenntnisse und benötigen hauptsächlich kreatives und abstraktes Denken. Mehr über die Themen und den Stil der Mathematik-Olympiade erfährst du hier. Die erste Prüfung vom letzten Jahr findest du hier. Sie unterscheidet sich jedoch von der diesjährigen Prüfung und ist nur in 3 Stufen eingeteilt.

 

Die Erste Prüfung besteht jedoch aus kurzen Fragen, die sich deutlich von den langen Problemen der folgenden Runden unterscheiden. Aus diesem Grund  kannst du, auch wenn du dich nicht direkt qualifizierst, an der Zweiten Runde teilnehmen. Dafür brauchst du aber eine Lehrperson, die sich bereit erklärt deine Prüfung zu beaufsichtigen und zu korrigieren.

Zweite Runde

Die Zweite Runde besteht aus drei spannenden Vorbereitungstreffen und einer anschliessenden Prüfung. All diese Anlässe finden parallel in Zürich, Lausanne und Lugano statt. An den Treffen lernst du uns Organisierende, sowie unzählige andere Teilnehmende kennen und zusammen bereiten wir uns auf den nächsten Wettbewerb vor. Du erhältst eine theoretische Einführung in die drei Themengebiete Zahlentheorie, Kombinatorik und Geometrie sowie nützliche Tipps für die Prüfung. Wir werden ausserdem viele interessante Beispiele besprechen und du bekommst auch viel Zeit, um dich selbst an den Aufgaben zu versuchen und dich mit anderen Teilnehmenden auszutauschen.

 

Die Prüfung der Zweiten Runde findet Anfang Dezember an einem Samstag statt. Sie dauert 3 Stunden und besteht aus jeweils zwei Aufgaben pro Themengebiet, insgesamt also sechs Aufgaben. Nach der Prüfung laden wir dich herzlich zu einem Apéro vor dem Prüfungssaal ein. Die genaueren Details zum Treffpunkt und der Zeit erhältst du jeweils vor den Veranstaltungen per E-Mail. Die genauen Daten für das aktuelle Jahr findest du hier.

Qualifikation

Wenn du an der Zweiten Runde gut abschneidest, liegen noch viele tolle Events vor dir. Die Kriterien für die Qualifikation lauten wie folgt:

  • Die besten 25 Teilnehmenden der Zweiten Runde qualifizieren sich für die Finalrunde.

  • Die besten 16 Teilnehmenden der Zweiten Runde, die am 1. Juli noch nicht 16 Jahre als sind, und sich nicht für die Finalrunde qualifiziert haben, qualifizieren sich für das JuniorCamp.

  • Die besten 4 Teilnehmerinnen der Zweiten Runde qualifizieren sich zusätzlich für die EGMO.

Finalrunde

Während der Finalrunde organisieren wir weitere Treffen, sowie ein Trainingswochenende, welche zur Vorbereitung auf das Finale im März dienen. Die Finalrundenprüfung findet am Ende eines einwöchigen Lagers statt, dem Höhepunkt der Mathematik-Olympiade, in welchem du die anderen Finalistinnen und Finalisten sowie das Organisationsteam erst richtig kennenlernst und wir zusammen die unterrichteten Themengebiete nochmals vertiefen und dabei viel Spass haben. Die 12 besten Teilnehmenden werden mit Medaillen ausgezeichnet, normalerweise 2 Gold-, 4 Silber- und 6 Bronzemedaillen. Die Preisverleihung findet Anfang April im Rahmen des MO-Tages an der ETH Zürich statt. Alle diejenigen, die mit einer Medaille ausgezeichnet wurden, qualifizieren sich ausserdem für die Selektionsrunde, in welcher sie um die Plätze an den internationalen Events antreten.

JuniorCamp

Das JuniorCamp findet jedes Jahr im Juni statt und besteht aus einem Wochenende, an dem wir verschiedenen mathematischen Themen nachgehen und Spass an der Mathematik haben. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, die jungen Schülerinnen und Schüler, welche sich noch nicht für die Finalrunde qualifizieren konnten, zu fördern und auf den Wettbewerb im nächsten Jahr vorzubereiten.